Buch der Neuzeit

 

Spielscheine

 

Vorderseite

 Fünf Euromark Vorderseite

 Rückseite

Fünf Euromark Rückseite

Um eindeutig zwischen Spielgeld und realer Währung zu unterscheiden, sprechen wir im Spiel von der Euromark. Um eine Inflation zu vermeiden, können Spieler nur Fünfer-Scheine drucken. Größere Geldscheine werden durch die SL in Umlauf gebracht. Klickt mit der rechten Maustaste auf die Bilder, um den Schein herunter zu laden und zu speichern. Beachtet beim Ausdrucken der Scheine bitte folgende Regeln:

  • Beidseitiger Druck: Vorder- und Rückseite müssen auf einen Schein
  • Format: 62mm x 107,15mm (randlos)
  • Auflösung: 300dpi (dots per inch/ dot=Pixel/ Vorsicht: nicht dots per cm)
  • Farbmodus: mehrfarbig (nicht schwarzweiß)
  • Verarbeitung: Wir haben euch schwarze, vier Quadratpixel große Punkte in die Ecken der Bilder gesetzt, damit ihr beim Ausschneiden einen besseren Ansatz habt. Arbeitet möglichst sorgfältig und achtet auf gerade Kanten beim Ausschneiden. Schneidet die Scheine am besten mit einem Metall-Lineal und einem scharfen Cutter-Messer aus. Alle Grafiken und Zahlen müssen einwandfrei zu erkennen sein und dürfen an den Rändern nicht beschnitten werden. Ausdrucke mit zu großen Mängeln gelten als Falschgeld.

Spielmünzen

Für Mythandria-Neuzeit sind handelsübliche Spielgeld-Euro-Münzen aus Plastik zugelassen. Keine Metallmünzen! Achtet hier bitte darauf, dass diese Plastikmünzen möglichst echt aussehen. Zum Beispiel mit Goldrand bei 1-Euro-Münzen und Silberrand bei 2-Euro-Münzen. Viele Spielgeld-Münzen aus Plastik haben diese Ränder leider nicht.

 

Geldkonten

 

In unserem Spielsystem gibt es noch keine Regeln für Geldkonten. Ihr könnt also nur das Spielgeld verwenden, welches ihr beim Spiel auch wirklich dabei habt. Die SL arbeitet diesbezüglich an einer möglichen Lösung. Ob und wann eine solche Regelung eingeführt wird, kann derzeit aber noch nicht gesagt werden.