LANDSCHAFTSBILD

Riesige Urwälder soweit das Auge reicht. Mammutbäume, riesige fleischfressende Pflanzen, Treibsand und Schlingpflanzen.

HÄUFIGE TIERARTEN

Affen, Schlangen, Dinosaurier, Rieseninsekten, Moskitos, Elefanten, Löwen, Säbelzahntiger und vieles mehr.

BEVÖLKERUNG:

  • Chimären-Völker (Lurgh, Raptak, Kokoru, Arakni, Ygdris, Ulgos, Kathar und weitere) = ca. 30%
  • Menschen = ca. 30%
  • Traumlinge = ca. 10%
  • Sonstige Wesen, Trolle, Matu'Kela (Jagdtfetische, Menschenfresser und Voodookult, Rotaugen, pechschwarze Haut und pechschwarze Rastazöpfe) = ca.30%

HELDEN UND WICHTIGE PERSÖNLICHKEITEN:

  • Drak'thoran: Er war ein Dschungeltroll und ein Schamane

BESONDERE ORTE

  • Der verschollene Tempel der Dras´shar Sekte: Irgendwo im tiefen Dschungel liegt ein alter Tempel der Dras. Die Dras haben vor langer Zeit die Eingeborenen versklavt und von ihnen den Tempel mit seinen riesigen Labyrinthen bauen lassen. Kein normal Sterblicher wagt sich heutzutage auch nur in die nähe der alten Tempelruine, weil einerseits der Weg dorthin mit vielen Gefahren versehen ist und man sagt auch, der Geist von Gorgalen, dem alten Drasmeister und Tempelhüter, spuke immer noch in den alten Gemäuern umher. Man kann nur erahnen, welche Geheimnisse der Dras dort in den unterirdischen Katakomben noch verborgen liegen.
  • Das Portal nach Shadra: Jenes Portal, eines der großen Portale,  soll sich irgendwo in diesem Land befinden. Der Legende nach wurde es nach dem letzten arkanen Krieg von Meister Horas verschlossen, so dass es nur noch von Mythandria nach Shadra funktioniert. Eigentlich wollte er es zerstören, aber scheinbar reichte seine Macht hierzu nicht aus. Man sagt, bei dem Versuch habe er auch sein Augenlicht verloren. Danach muss er wohl monatelang blind durch Eridor geirrt sein, bis er schließlich von Meister Arka gefunden wurde. Nur Meister Horas könnte evtl. den Standort des Portals wissen, doch er sagt, es sei zu gefährlich erneut dorthin zu reisen. Einige sagen er könnte aufgrund seiner Blindheit sowieso nicht mehr dorthin finden.

BESONDERHEITEN

Bei einigen Matu'Kela Stämmen wird Kannibalismus praktiziert und die Eingeborenen hier sind Fremden gegenüber sehr feindselig.